Wirsindmehr - in Konstanz am 5.Oktober

Ein kräftiges Zeichen gegen Rechts setzten am Freitag in Konstanz um die 1500 Menschen, die für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, Humanität und Solidarität auf die Straße gingen. Zu der Großdemo aufgerufen hatte ein breites gesellschaftliches Bündnis, von der Linken bis zur CDU, vom Stadtsportverband bis zu Religionsgemeinschaften, von Flüchtlingsinitiativen bis zu Gewerkschaften. Auch alle Gemeinderatsfraktionen hatten sich dem Bündnis angeschlossen, das sich auf Initiative der stellvertretenden SPD-Ortsvorsitzenden Petra Rietzler als Reaktion auf die rechtsradikalen Ausschreitungen in Chemnitz, Köthen und mehreren anderen Städten gebildet hatte.

Konstanzer Bündnis für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, Humanität und Solidarität.

Schirmherr: Oberbürgermeister Uli Burchardt


Stabwechsel bei den Chornachrichten
Eine recht alte Liedersammlung ...


Zur News-Übersicht