Stabwechsel bei den Chornachrichten

„Für die Chornachrichten hoffe ich, dass diese weiterhin ein so attraktives Aushängeschild unseres Chores bleiben, wie Sie es in den vergangenen Jahren gewohnt sind.

Mit diesen Worten stellte sich Dr. Hans-Joachim Knopf aus dem Tenor in der Ausgabe 1/2007 im 54. Jahrgang der Chornachrichten als deren neuer verantwortlicher Redakteur vor! Und dieses Ziel hat er mit Sicherheit erreicht: Die letzten 52 Ausgaben füllte er mit unzähligen Artikeln zu Konzerten, Chorversammlungen, Komponisten, Jubilaren, mit Glückwünschen, Fotos, Dokumentationen und Anzeigen. Das Meiste davon stammte aus seiner eigenen Feder - neben stets gezücktem Stift kam ihm dabei sicher auch ein blendendes Gedächtnis zugute. Das merkte man, wenn man seine kurzweiligen, humor- und immer respektvollen Berichte zu Chorreisen, über Konzertnachfeiern oder Jahreshauptversammlungen etc. las. 

Heute kommt in der letzten Januarprobe die letzte von ihm verantwortete Ausgabe heraus, die Nr. 4/2019 mit Berichten zum großen Novemberkonzert, zum weihnachtlichen Lucia-Singen auf der Mainau und vielem mehr. 

13 Jahre sind eine lange Zeit für jemanden, der neben dieser Arbeit sicher gar keine Langeweile kennt. Für sein langes Engagement und die nicht abschätzbare Arbeit, die er in diesen Jahren in die Chornachrichten steckte, möchten wir Hajo Knopf ganz herzlich danken!

Hajo suchte schon seit längerem eine Nachfolgerin oder Nachfolger aus dem Chor. Mit Birgit Westphal aus dem Sopran hat er nun jemanden gefunden, die Erfahrung in der Medienarbeit hat, bereits in den letzten Ausgaben mit ihm zusammenarbeitete und sich nun darauf freut, ab der Ausgabe 1/2020 die redaktionelle Verantwortung zu übernehmen. 

Ach ja, der Chor fehlt einfach!
Alle Chöre wieder stumm!


Zur News-Übersicht