Dr. Weidhase: Die Einführung in das Jan-Hus-Oratorium war ein besonderer Höhepunkt für mich

Über viele Jahre bereitete er die interessierte Zuhörerschaft auf das jeweils bevorstehende Konzert der Südwestdeutschen Philharmonie hin. Ob im Konzil, in Singen, Radolfzell oder an anderen Spielstätten - an vielen Orten rund um den Bodensee teilte er sein immenses Wissen zu Musikwissenschaft und -geschichte engagiert mit dem Publikum. 
Im aktuellen TAKT, der Publikation der SWP, erzählt er in einem Interview u.a. über seine Vorlieben in der klassischen Musik und über seine langjährige Tätigkeit der Konzerteinführung.

Ganz besonders fasziniert habe ihn 2015 das Jan-Hus Oratoriums von Carl Loewe, das die Philharmonie gemeinsam mit dem Sinfonischen Chor unter der Leitung von Wolfgang Mettler aufgeführt habe. Dieses Konzert habe für ihn einen Höhepunkt in den Programmeinführungen dargestellt!



Lesen Sie das vollständige interessante Interview mit Dr. Helmut Weidhase hier:

https://issuu.com/philharmoniekonstanz/docs/takt_herbst2017-es/34

Bildnachweis: Weidhase

"Ein musikloses Leben hat es für mich nie gegeben!"
Beat Fehlmann verläßt die Philharmonie und Konstanz!


Zur News-Übersicht