Das war das Chorjahr 2018

… und es ist wieder Zeit für die Jahresabschlußfeier. Dazu traf sich am gestrigen Dienstag, dem 11. Dezember, der Sinfonische Chor im adventlich geschmückten Probenraum im Stephanshaus. Neben den fast vollzählig anwesenden aktuellen Mitgliedern waren auch zahlreiche ehemalige Sängerinnen und Sänger, Förder- und Ehrenmitglieder des Chores zur Feier gekommen. Nur unser geschäftsführender Vorsitzender, Johannes Pötter-Schmitt, musste sich - von einem fiebrigen Infekt geplagt - entschuldigen lassen. Ihm wünschen wir an dieser Stelle eine rasche und gute Genesung!

Bestens vertreten wurde er von Anneruth Zwicker, die als stellvertretende Vorsitzende kurzweilig durch den Abend führte. 
Eingeleitet wurde dieser mit einem Zulu-Gospel „Ukuthula“ (Frieden) - einem stimmungsvollen Beitrag, vorgetragen von Eva Gruhler, Johanna ?, Sonja Heiter, Heike Boguslawski, Hannah Voss, Mareike Schütte, Dominik Pfeiffer, Wolfgang Hoffmann und Pius Höger.

Hier ist noch der Ausklang zu hören  ...


Die Rückschau verriet ein arbeitsintensives Chorjahr 2018: nach der Umgestaltung und teilweisen Neubesetzung des Vorstands galt es in der neuen Konstellation, die vielen (auch neuen) Aufgaben miteinander zu bewältigen. Der Facebookauftritt des Chores wurde in diesem Jahr besonders gepflegt, ein interner Bereich im Rahmen der Webseite angelegt und erstmalig zum Mozartkonzert ein online-Ticketverkauf angeboten.  Mit den vielen Aufgaben hinter den Konzert-Kulissen waren Birgit Koch als neue Schatzmeisterin, Florian Rothfuß als neuer Schriftführer und Verantwortlicher für den facebook-Auftritt des Chores und Birgit Steven-Lahno als Verantwortliche für die Öffentlichkeitsarbeit neu konfrontiert. Ihnen, aber auch Andrea Uwira als der unermüdlichen Chor-Organisatorin, Anneruth Zwicker als der stellvertretenden und Johannes Pötter-Schmitt als dem geschäftsführenden Vorsitzenden (in Abwesenheit) sowie den Beiräten (Stimmführer/Innen, Chornachrichten, Noten, Jugend) wurde besonderer Dank für ihr Engagement in diesem Jahr ausgesprochen. 


Besonderer Dank galt natürlich Wolfgang Mettler für seine allumfassende Arbeit als musikalisch-künstlerischer Leiter des Sinfonischen Chores Konstanz seit mehr als  26 Jahren. Und schließlich wurde auch Andrea Heizmann besonders gedankt: seit bald 2 Jahren unterstützt sie vor den Proben mit Übungen zur Atmung, Körperhaltung, Artikulation, Klangformung und musikalischer Stimmführung den Sinfonischen Chor als Stimmbildnerin (oben im Bild mit der früheren langjährigen Stimmbildnerin Helen Wittenauer). 
Krankheitsbedingt musste die Ehrung Gisela Auchters, die sich viele Jahrzehnte überaus aktiv im Sinfonischen Chor engagierte und in diesem Jahr vom aktiven Chorleben verabschiedete, leider verschoben werden.


Zwei Konzerte standen 2018 auf dem Jahresprogramm. Die Aufführung „Eine Stunde mit Franzl S.“ hatte mit einem riesigen kulturellen Konkurrenzangebot der Region zu kämpfen. Trotzdem konnte sich der Chor über eine gut gefüllte Gebhardskirche freuen und überzeugte mit Werken des jugendlichen Franz Schubert (Messe G-Dur, mehrere Tantum Ergos, Salve Regina und Magnificat). Das große Novemberkonzert mit Mozarts Requiem übertraf dagegen alle Erwartungen: eine wunderschöne Aufführung vor einem schon früh total ausverkauften Haus wurde mit begeistertem Echo belohnt.


Über den Abend verteilt labten sich alle an Spinatknödeln, Maultaschen, an gefülltem Schweinehals oder Kalsgeschnetzeltem, an Gratins und Spätzle, einem abwechslungsreichen Salatbuffet, einem reichhaltigen Dessertbuffet oder der Käseplatte!  
Und bereichert wurde diese fröhliche Jahresabschlußfeier noch durch zwei poetische Beiträge: 
„Advent-Advent“ - Trotz funkelnder Sterne und verschneitem Wald nimmt diese Adventsgeschichte kein gutes Ende … Wolfgang Mettler zitierte Loriots mörderisches Adventsgedicht und sorgte für unadventliche Lacher. „Ska nu no besser werre heisst es im humorvollen Gedicht von Wolfgang-Müller-Fehrenbach, von ihm selbst see-alemannisch vorgetragen. Es bleibt nur zu hoffen, dass das stimmt!


„s ka nu no besser werre“

Und noch mehr Bilder ...


Fotos: Bartl, Steven-Lahno


John Bates "Swansong"
Vor 35 Jahren ...


Zur News-Übersicht