Concerto Konstanz "on tour"

Begeisterung bei 5 Konzerten in England

Vom 1. bis 9. August tourte Concerto Konstanz, gegründet und geleitet von unserem Chorleiter Wolfgang Mettler, durch England. Das Bild zeigt das Ensemble vor der St. Saviour-Church in Eastbourne (Foto: Mettler)

Zwei Reisetage, dazwischen sieben Tage Aufenthalt in Südengland, in denen fünf Konzerte an verschiedenen Orten mit Anspiel- und Generalprobe durchgeführt wurden – eine wahrhaft anstrengende Aufgabe, und dies so kurz nach der orchestralen Begleitung „unseres“ Schubert-Chorkonzertes im Juli! Die Entschädigung: Fünfmal großer Erfolg, fünfmal sogar „Standing Ovations“! So etwas kommt bei einem reinen, dezenter musizierenden Streichorchester doch eher selten vor.

Das Orchester spielte in Bradford on Avon („Holy Trinity Church“), Bath („Bath Abbey“), Salisbury („Medieval Hall“), Poole („St. Aldhelms Church“) und Eastbourne („St. Saviour“). Alle Konzerte waren sehr gut besucht, zwei davon voll besetzt. Unter Leitung von Wolfgang Mettler wurde ein europäisches Programm geboten: Purcell und Elgar als Verbeugung vor dem Gastland, dazu Bach, Vivaldi, Mozart, Barber und Grieg; als Zugabe eine „Fantasie über Miss Marple“ - extra vom Orchesterleiter für die Tournee arrangiert. Spontane Bravorufe durften die beiden Solistinnen Sabina Curti und Tara Horvat für ihre bravourös perfekte Darbietung der Doppelkonzerte von Bach und Vivaldi entgegennehmen.

Für etwas Muße im Tourneestress sorge ein kleines Besichtigungsprogramm, das z.B. den typisch englischen Garten „Stourhead“ sowie „Arundle-Castle“ einschloss.

Die Finanzierung der Tournee teilten sich die Orchesterkasse, der „Förderkreis Concerto Konstanz e.V.“ und jedes einzelne Orchestermitglied selbst, die öffentliche Hand wurde nicht in Anspruch genommen.


Der Sinfonische Chor ehrt László Fehér!
Der Sinfonische Chor ehrt László Fehér!


Zur News-Übersicht